Dead Man's Hand Gang: 7. Kavallerie

21,95 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Nur noch wenige vorrätig
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

Die Kriege gegen die Apachen führten zum Bau vieler kleiner Forts an den Grenzen zum Indianerland. Eines dieser Forts wurde in den 1860er Jahren nördlich von Dead Man’s Hand errichtet, aber vor nahezu einem Jahrzehnt aufgegeben. Kürzlich hat sich jedoch eine Handvoll Kavallerie-Soldaten dort niedergelassen.
1871 desertierten während des Feldzugs gegen die Yavapai viele Soldaten aus der US-Armee, um der Hölle des Krieges zu entkommen. Unter ihnen befanden sich auch Corporal Willsham und seine Männer. Aus Furcht vor dem Militärgericht machten sie sich auf den Weg nach Mexiko und entdeckten auf ihrer Reise das verlassene Fort in der Nähe von Dead Man’s Hand.

Zunächst behauptete Timothy Willsham dreist, dass er und seine Männer die neue Besatzung des Forts seien. Wer würde schließlich in einem Militärstützpunkt nach Deserteuren suchen? Der Bürgermeister von Dead Man’s Hand ließ sich täuschen, aber Sheriff Charlton gab den Soldaten schnell zu verstehen, dass er nicht auf ihren Trick hereinfiel. Er würde das Geheimnis jedoch für sich behalten, wenn Willsham und seine Männer ihm zur Verfügung stünden, sollte der Friede in Dead Man’s Hand in Gefahr sein.
Seither besetzen die Deserteure das Fort und helfen Charlon, wenn Gesetzlose die Stadt bedrohen, mit denen die Männer des Sheriff's alleine nicht fertig werden.

 

Die Box enthält eine Gang von sieben Kavalleristen der 7ten Cavalry inklusive spezieller Regelkarten (englisch) für das Regelwerk Dead Men's Hand.

 

Bases sind im Lieferumfang enthalten.

 

Figuren sind aus Metall, im 28mm Maßstab, werden unbemalt geliefert und müssen ggf. noch zusammengebaut werden.

 

Achtung: Nicht geeignet für Kinder unter 36 Monaten. Erstickungsgefahr!